top of page
Musician

Sa., 12. Nov.

|

Waldhaus

HautNAH - Claudia Schwarze & Yuliya Peters

Franz Liszt - Eine schillernde Persönlichkeit, die es in vielen Facetten zu entdecken gilt. Salonlöwe und Asket, Frauenheld, Tastentiger und Weltbürger Ein Kammerkonzert - HautNAH

                            HautNAH         -        Claudia Schwarze & Yuliya Peters
                            HautNAH         -        Claudia Schwarze & Yuliya Peters

Zeit & Ort

12. Nov. 2022, 19:00 – 21:00

Waldhaus, Wilhelmsthal 20, 99834 Marksuhl, Deutschland

Gäste

Über die Veranstaltung

Der Pianist Franz Liszt komponierte Klavierstücke, die so schwer sind, dass niemand außer ihm sie spielen konnte. Tausende Töne prasselten mit rasender Geschwindigkeit auf seine Zuhörer nieder. Ein Tastenlöwe war geboren! Doch Franz Liszt war mehr als ein Klaviervirtuose: Ganz Europa schwärmte von ihm ... 

 Vieles davon ist wahr, doch zuweilen stimmt gleichzeitig auch das Gegenteil.

Im Vorgriff zur anstehenden "Liszt-Biennale -Thüringen 2023"  werden Claudia Schwarze + Yuliya Peters in einem Kammerkonzert  Werke von Frank Liszt Liszt Kompositionen für Cello und Klavier und Klavier Solo darbieten.

       >  Es staut sich eine Masse an Kraft und Energie, die wirklich einmalig ist < 

                  (Francesco Piemontesi/Pianist)

Das Duo Claudia Schwarze/Cello  und Yuliya Peters/Piano  verkörpern diese Energie und geben in einem Gesprächskonzert Einblicke zu Entstehen und Werk von Franz Liszt.

Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach und seinen Hofkapellmeister verband ein enges freundschaftliches Verhältnis. Der Briefwechsel zwischen Liszt und dem Großherzog umfasst mehr als 600 Schreiben und reicht von 1845 bis in Liszts Todesjahr 1886. Ein Gesprächskonzert über Werk  + Leben von Franz Liszt in Thüringen, Weimar,  Eisenach/Wartburg und Wilhelmsthal ........

Claudia Schwarze, bekannt für ihr mitreißendes, temperamentvolles, auch unkonventionell zupackendes Cellospiel, 

erkundet zusammen mit Yuliya Peters das Werk von Franz Liszt. Yuliya Peters aufgewachsen in Taschkent/Usbekistan  ist seit 2007 in Deutschland als Konzertpianistin, Kammermusikerin und  Klavierpädagogin tätig.

Erleben Sie einen lebendigen und manchmal humorvoller Austausch zwischen den Protagonisten.

Unkostenbeitrag:    E/K    15,--/6,-- 

Diese Veranstaltung teilen

Anmeldung   oder: mobil  01786772779

Danke für die Anmeldung zur Veranstaltung! Wir sehen uns bald.

bottom of page